Wismar TV jetzt auch über Satellit, BB MV Lokal TV, Frequenz 12 148 MHz 
Immer Sonntags von 20.30 Uhr bis 21.00 Uhr.
Die Sendung ist auch über HbbTV abrufbar!
 
  Programm archiv team Ausbildung ihre Werbung info & kontakt  
 

Datenschutz

 
 

Einleitung

1. Die Mediamare GmbH nimmt als Dienstanbieter den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
als Nutzer von www.wismar-tv.de ernst.
2. Im Folgenden werden Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten
unterrichtet sowie auf die Ihnen zustehenden Rechte hingewiesen.
3. Für Fragen zur Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an info@wismar-tv.de.

Unsere Aufgabe ist es, Ihre Privatsphäre zu schützen. Wir verwenden die von uns gesammelten
Informationen über Sie unter Beachtung des geltenden Datenschutzgesetzes.

§ 1 Allgemeines

Personenbezogenen Daten, beispielsweise Name, Kontakt- oder Kontodaten, werden von uns
gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der
Europäischen Union (EU) verarbeitet.

Im Folgenden informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und
Nutzung solcher Daten. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf die Webseite der
Mediamare GmbH. Sollten Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet
werden, informieren Sie sich bitte dort über die auf den jeweiligen Seiten geltenden
Datenschutzbestimmungen.

§ 2 Personenbezogene Daten

(1) Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche
Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten),
werden ausschließlich zur Vertragsabwicklung verwendet.

(2) Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage werden Ihre
personenbezogenen Daten nicht an außerhalb der Vertragsabwicklung stehende Dritte
weitergegeben. Nach der vollständigen Vertragsabwicklung werden Ihre Daten nicht weiter
verarbeitet oder verwendet. Nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften
werden die Daten gelöscht, außer Sie willigen ausdrücklich in die weitere Nutzung ein.

§ 4 Rechte der betrofenen Person

Wenn personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, so sind Sie Betrofener im Sinne
der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber
dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob
personenbezogene Daten, welche Sie betrefen, verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende
Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie
betrefenden personenbezogenen Daten ofengelegt wurden oder noch ofengelegt werden
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betrefenden personenbezogenen Daten
oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der
Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betrefenden
personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den
Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die
personenbezogenen Daten nicht bei der betrofenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfndung einschließlich Profling gemäß
Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen
über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer
derartigen Verarbeitung für die betrofene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betrefenden
personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt
werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem.
Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem
Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betrefen,
unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich
vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie
betrefenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betrefenden personenbezogenen Daten für eine Dauer
bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen
Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten
ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten
verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht
länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt
haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber
Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betrefenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen
diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der
Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen
öfentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen
eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung
aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspficht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betrefenden personenbezogenen
Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpfichtet, diese Daten
unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrift:
(1) Die Sie betrefenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben
oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a
oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für
die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es
liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art.
21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betrefenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betrefenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer
rechtlichen Verpfichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten
erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betrefenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene
Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betrefenden personenbezogenen Daten öfentlich gemacht und
ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpfichtet, so trift er unter
Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene
Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die
personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betrofene Person
von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder
Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpfichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der
Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur
Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öfentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öfentlicher
Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öfentlichen Interesses im Bereich der öfentlichen Gesundheit gemäß
Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öfentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische
Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter
Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung
unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung


Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpfichtet, allen Empfängern,
denen die Sie betrefenden personenbezogenen Daten ofengelegt wurden, diese Berichtigung
oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies
erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu
werden.

6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit
gegen die Verarbeitung der Sie betrefenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6
Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese
Bestimmungen gestütztes Profling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betrefenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es
sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre
Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betrefenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu
betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie
betrefenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt
auch für das Profling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie
betrefenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der
Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht
mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifkationen verwendet
werden.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen.
Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis
zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs
steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem
Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen
Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betrefenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den
Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der
Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

§ 3 Verwendung von Social Plugins

Facebook

1. Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes
facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA
betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes
"f" auf blauer Kachel oder ein "Daumen hoch"-Zeichen).

2. Wenn Sie unsere Webseite www.wismar-tv.de aufrufen, welche ein solches Plugin enthält,
baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des
Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite
eingebunden. Wir haben daher keinen Einfuss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe
dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:
http://www.facebook.com/help/?faq=17512

3. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende
Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann
Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren,
zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende
Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie
kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IPAdresse
in Erfahrung bringt und speichert.

4. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten
durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz
Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook:
http://www.facebook.com/policy.php.

5. Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren
Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten
Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei
Facebook ausloggen.

6. Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken,
zum Beispiel mit dem "Facebook Blocker".

§ 4 Gewinnspiele

Im Zusammenhang mit von uns angebotenen Gewinnspielen speichern wir Ihre Daten, damit wir
mit Ihnen im Fall eines Gewinns in Kontakt treten können. Ist das Gewinnspiel beendet, d.h. sind
die ausgelobten Preise an die Gewinner ausgeliefert worden, löschen wir Ihre Daten nach Ende
einer vierwöchigen Aufbewahrungsfrist unverzüglich.

 
Kontakt | Impressum | Datenschutz | 01.01.2013 | © 2013 by MEDIAMARE GmbH